Rezension Paper Prince

Hey ihr Lieben 🙌

Ich habe jetzt endlich "Paper Prince" gelesen, den zweiten Teil von "Paper Princess", von Erin Watt aus dem PIPER Verlag 🎉

Der 1. Band hatte mich umgehauen 😱🙈 Er war einfach gut!! Die Story und die Umsetzung im Prinzip nichts neues, allerdings so flüssig und spannend geschrieben, dass ich es einfach in einem Rutsch gelesen hatte😍
Das gemeine war der krasse Cliffhanger 😭😨😱🙈 Zumal da der 2. noch nicht erschienen war...also habe ich jetzt letztendlich gewartet bis der 3. Teil bei mir einzog bis ich weiter lesen wollte..

Und nun hab ich "Paper Prince" beendet und möchte das mit euch teilen!! 😃

➤Klappentext vom 1. Band "Paper Princess"

" DIESE ROYALS WERDEN DICH RUINIEREN ...

Seit dem Tod ihrer Mutter schlägt sich Ella Harper alleine durch. Tagsüber sitzt sie in der Schule, nachts arbeitet sie in einer Bar. Dann steht plötzlich der Multimillionär Callum Royal vor ihr. Er behauptet, ihr Vormund zu sein - und nimmt Ella kurzerhand mit in seine Villa. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne begegnen ihr mit Feindseligkeit. Besonders einer von ihnen macht Ella das Leben schwer. Und trotzdem knistert es gewaltig zwischen ihnen ...
Ob aus Hass noch Liebe werden kann?"

___________________________________________________________________________

Achtung Achtung ab hier SPOILER - GEFAHR !!! Achtung Achtung ab hier SPOILER - GEFAHR !!!
___________________________________________________________________________

Ab hier berichte ich vom 2. Band "Paper Prince", falls du den 1. Band "Paper Princess" noch nicht gelesen hast rate ich dir ab hier weiter zu lesen !!!

 ➤Meinung

Zum Cover: 
Ich finde die Cover der Reihe wirklich wirklich schön und thematisch gelungen! Auf dem ersten Band zierte ein Prinzessinnen Diadem ("Princess") und jetzt auf dem zweiten Band eine Krone ("Prince"). Farblich ist das Cover in weiß und blautönen gehalten, was natürlich zum "männlichen" Titel passt. Vorallem die Glitzer Elemente finde ich total schön gelungen und lassen sich auch schön an fühlen da sie erhaben sind.

Zum Inhalt
Also da du dich entschieden hast weiter zu lesen, gehe ich davon aus, dass du den 1. Band gelesen hast 😉

Also weißt du auch von diesem schlimmen schlimmen Cliffhanger 😱 Ella platzt ins Zimmer, wo sie Brooke & Reed nackt/ halbnackt vorfindet...und das nachdem es schien dass es für die beiden ein HappyEnd geben könnte >.< 

Der 2. Band dreht sich also zunächst viel darum, wieso weshalb warum das so war (auch hier will ich nicht weiter eingehen, schließlich sollst du selbst herausfinden warum es zu dieser Szene kam 😉)
Ich muss wirklich sagen, dass ich sehr geschockt war, aber sowas auch vermutet hatte...Reed ist halt ein BadBoy, ein Arsch ... das war gar nicht so abwegig 😕
Und natürlich haut Ella deshalb ab, ich meine HALLOHOOO!? sie hatte das ja eh immer geplant für den Notfall... und wenn das kein Notfall ist dann weiß ich auch ncht!
Anders als im ersten Band liest man nicht nur aus der Sicht von Ella sondern fast abwechselnd aus Ellas und Reeds Sicht. So beginnt Band 2 aus Reeds Perspektive, man erfährt also gleich was Sache ist! Die ersten 7 Kapitel drehen sich um Reed und die verzweifelte Suche nach Ella, und die dadurch recht unterkühlte & brodelnde Beziehung zu seinen Brüdern. 
Prinzipiell empfand ich es als gut, aus seiner Sicht zu lesen, weil man so gleich wusste was wirklich war...und ich fand es sehr interessant mal in sein Gefühls-& Gedankenleben einzutauchen. Aber ich hab micht total gefreut dann aus Ellas Sicht weiter lesen zu können, weil es dann doch spannender war zu wissen was nun mit ihr ist 😂 
Aber ab dann ist es echt toll, dass die Perspektiven ab und zu wechseln !😃
Inhaltlich ist dieser Band düsterer, deprimierender, da es thematisch um ernstere Themen geht (Vertrauen-Betrug, Sex, Beziehung, Gewalt, Tot, auch die Familie ist wieder ein großes Thema usw.).

Zu den Charakteren:
Ella ist mir nach wie vor sehr sympathisch, obwohl sie zunächst eher "gebrochen" wirkt und nicht mehr so stark. Aber spätestens im zweiten Teil des Buches kann man sich wieder über toughe kreative Sprüche freuen XD
Auch Reed liebe ich nach wie vor! Wobei er für mich im ersten Band mysteriöser und damit interessanter war. Aber seine Gedanken lesen zu können hat ihn für mich greifbarer und "wirklicher" gemacht.
Easton gehört zu meinen absoluten Lieblingen und ich habe in diesem Teil sehr mit ihm gelitten! Ich hoffe soo soo auf ein Happy End für ihn!!😭
Auch Val (Ellas beste Freundin) hatte nicht viel zu lachen in diesem Teil, auch für sie wünsche ich mir nur das beste. Denn sie ist ein wirklich toller und lieber Charakter, sie ist genau so wie eine beste Freundin sein soll!😍 Vorallem wie sie Reed am Anfang angeht ist Spitze!!!
Erin Watt hat es außerdem geschafft mich einen ihrer Charaktere abgrundtief zu hassen! Es ist offiziell: ICH HASSE BROOKE! Aber ich gehe davon aus, dass ihr ähnlich empfindet?! Dieses Gefühl wird sich nach diesem Band nur noch steigern 😬😧


Insgesamt finde ich Paper Prince gut, jedoch schwächer als den ersten Band (was bei einer Reihe ja oft der Fall ist). Vorallem der Perspektivewechsel hat noch eine gewisse Würze reingebracht und macht Lust auf mehr! Zudem ist auch hier wieder ein Cliffhanger (wenn auch für mich, nicht so ein "krasser" wie im ersten Band) der einen schnell zum nächsten Band greifen läßt 😉
Ich hoffe auf einen starken dritten und somit letzten Band! 

Diesen werde ich jetzt auch gleich beginnen, sodass ihr spätestens nächste Woche schon die Rezi davon lesen könnt! 😉

Kommentare