Rezension *Irgendwie nur Du"

Hallo ihr Lieben,

Ich durfte đŸŽ¶Irgendwie nur DuđŸŽ¶ von Emily West vorab lesen und jetzt darf ich euch meine Rezension prĂ€sentieren 🎉😃


Ich wollte diese Geschichte unbedingt lesen weil es um Japan geht, bzw. der eine Protagonist ein  japanischer Musiker ist und ich dazu noch keinen Roman gelesen habe đŸ˜±
Das lesen der Geschichte hat mich an meine Zeit in Japan erinnert und Emiliy weiß wovon sie schreibt, war sie doch selbst schon in Japan. Es war toll davon zu lesen!

Darum gehts:

đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶
Mai Delly ist Moderatorin einer Serie. Souta ist Ninjay und ein bekannter japanischer Rockstar. Als die beiden das erste mal aufeinander treffen, wissen sie nichts voneinander und es fliegen heftig die Funken, in der Vermutung sich nicht wieder zu sehen. Doch dann ist Ninjay ausgerechnet zu Gast in Mai's Show ...

Es ist eine Geschichte, die von 2 Menschen erzĂ€hlt, die sehr unterschiedlich sind, aus zwei sehr verschiedenen Kulturen stammen und verschiedene Erwartungen haben. Doch beide spĂŒren das Prickeln zwischen sich ganz deutlich ...
đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶đŸŽ¶

Na, neugierig geworden??😁

Wer mehr wissen möchte, der schaut mal bei Amazon nach, dort gibt es nicht nur den Klappentext sondern auch eine  kleine Leseprobe!😉 Außerdem gibt es das ebook zur Zeit fĂŒr nur 99cent!!  😎

Kommen wir zu meiner Meinung:

 

Zum Cover:

Die VorabLesegruppe dĂŒrfte beim Cover mitbestimmen & das war mega cool!!👐 Passend fand ich sie alle, da sie sich Ă€hnelten 😊
Das endgĂŒltige Cover passt auf jeden Fall zur Story. Im Vordergrund stehen fĂŒr mich die "Gegen-setzlichkeiten" hell-dunkel, oben-unten, Frau-Mann usw., welche super thematisch zur Geschichte passen!!❤ Vorallem die untere HĂ€lfte, Soutas HĂ€lfte, finde ich Toll!!😍
Auch der Titel, der mir zunĂ€chst als recht 'einfach' vorkam, passte fĂŒr mich nach dem lesen, wie die Faust aufs Auge!😉

Zum Inhalt:

Inhaltlich möchte ich euch gar nicht so viel erzÀhlen .... thematisch geht es viel um Vorurteile (auch kulturelle), Anziehungskraft und Liebe, Freundschaft und Leidenschaft.
Emily hat einen tollen Schreibstil, der mich flĂŒssig und schnell durch ihre Geschichte geleitet hat!😊 Man liest abwechselnd aus Mai's und aus Soutas Sicht, und erhĂ€lt Einblicke in deren GefĂŒhlswelt und auch in die Kultur. Vorallem Soutas Sicht, das japanische Denken/Leben war schön fĂŒr mich zu lesen. Ich vermisse Japan und fand es toll von Dingen zu lesen, die ich selbst auch schon so in Japan kennengelernt habe oder gerne noch möchte. Vorallem die MentalitĂ€t und der respektvolle Umgang mit den Mitmenschen wurde in Soutas Kapitel u.a. thematisiert. Auch seine Bandmitglieder und Freunde haben verschiedene japanische Facetten aufgezeigt.
Mai selbst steht im Zwiespalt mit ihrem neuen Bekannten, einerseits reizt sie sein Auftreten und sein doch recht extravagantes Aussehen, andererseits irritiert sie es und auch ihre Freunde machen keinen Hehl daraus, dass sie ihn 'komisch' finden.

Zu den Charakteren:

Mai ist eigentlich eine selbstbewusste Moderatorin, doch gelingt es Souta immerwieder sie aus dem Konzept zu bringen und sie ĂŒber Dinge nachdenken zu lassen, die fĂŒr sie vorher ganz klar waren ...
FĂŒr mich ist sie ein schlĂŒssiger Charakter, welcher von Emily auf eine Achterbahnfahrt der GefĂŒhle geschickt wurde đŸ€Ł
Es geht oft darum ´was ist richtig`, ´was ist falsch`, bzw. Was ist 'normal' und entspricht der Norm.  Manchmal fand ich ihr denken gegenĂŒber Souta etwas einseitig bzw. nicht so offen, das liegt aber auch daran, dass fĂŒr mich die japanische Musikszene, sowie Visual Kei nichts neues darstellen. Ich bin an "so was" gewöhnt xD WĂ€hrenddessen muss sich Mai erstmal an vieles gewöhnen etc..

Souta ist Toll!!! Ich vergöttere ihn seit der ersten Seite!😍 Er erinnert mich so doll an meinen japanischen LieblingssĂ€nger (Miyavi 💖), da konnte ich nur Fan sein 😂😍 Er ist ein KĂŒnstler durch und durch, vorallem in den Kapiteln aus seiner Sicht, denkt er viel ĂŒber das Leben und seine Musik nach und ist dabei doch oft philosophisch. Er wĂŒnscht jedem nur das beste & sein grĂ¶ĂŸtes Ziel ist es, mit seiner Musik die Menschen zu berĂŒhren und zu bewegen. Er ist ein sehr komplexer Charakter, einerseits verspielt, offen und herzlich, andererseits auch nachdenklich, ernst und sexy (ja das musste ich unbedingt noch hier her schreiben😂❤).

Es hat viel Spaß gemacht die beiden zu begleiten und zu erlesen wie sie sich nĂ€her kommen.😊
Das relativ offene Ende ist spannend, in sofern, als das man sofort wissen möchte wie es mit den beiden weitergeht!! >▪<
Eine tolle Story, vorallem fĂŒr Japanfans, aber auch fĂŒr diejenigen, die ihren Horizont erweitern möchten!♡